Termin - Detail

RDA: Eine Einführung in das neue Regelwerk

Ziele

Der Halbtageskurs liefert eine Einführung in die Grundprinzipien von RDA und das der RDA zugrundeliegende Datenmodell Functional Requirements for Bibliographic Records (FRBR). Ziel ist die Vermittlung der theoretischen Grundlagen von RDA, um so einen schematischen Überblick über das standardisierte Regelwerk zu erhalten.

Inhalt

Der Schwerpunkt des Halbtageskurses liegt auf der Vermittlung der theoretischen Grundlagen. RDA-spezifische Änderungen bei der Titelaufnahme werden anhand von Beispielen und Übungen erläutert. So wird deutlich, was die Umstellung auf RDA konkret für den Arbeitsalltag in der Katalogisierung bedeutet. Auch auf die Anforderungen an die Bibliothekssysteme bei der Einführung von RDA wird hingewiesen. Die Veranstaltung wird überwiegend als Vortrag gestaltet und bietet Raum für Diskussionen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Leitungspersonen und Verantwortliche in der Bestandsaufnahme sowohl aus wissenschaftlichen wie auch aus öffentlichen Bibliotheken, die bisher noch keine Erfahrungen mit dem neuen Regelwerk RDA zur Formalkatalogisierung gemacht haben.

Kategorie

  • Weiterbildung

Datum

12.09.2017

Zeit

09:00–12:30

Ort

Geschäftsstelle BIS
Bleichemattstrasse 42, (Klubschule Migros), Aarau, Schweiz

Lageplan (PDF)

Referierende

Heike Ehrlicher

Kommunikationswissenschaftlerin M.A., Bibliothekarin & RDA-Beauftragte SAB

Alexandra Rietmann

Diplombibliothekarin BBS und I+D-Spezialistin FH, RDA-Beauftragte SAB

Sprache

Deutsch

Preis:

1/2 KS1 (s. Preise & Konditionen)

Veranstalter

BIS

Freie Plätze

2


Zur Übersicht