Termin - Detail

Informationskompetenz mit Präsenzlehre und E-Learning

Ziele

Die Teilnehmenden kennen die Vor- und Nachteile der Präsenzlehre bzw. des E-Learning bei der Förderung von Informationskompetenz. Sie verstehen die wichtigsten, zielgruppenspezifischen Ziele und Inhalte der Informationskompetenz und kennen die Lernvoraussetzungen sowie das digital geprägte Informationsverhalten der Lernenden und deren Einstelllungen dem E-Learning gegenüber. Sie haben einen Überblick über das verfügbare Angebot an digitalen Lehr- und Lernbegleitern erhalten und erkennen, wie diese in der Praxis eingesetzt werden können.

Inhalt

  • Angebotsspektren und Formate der Angebote zur Förderung von Informationskompetenz analysieren,
  • Erwartungshaltungen von Lehrenden und Lernenden dem digital unterstützen Lernen gegenüber reflektieren,
  • ein Angebot an geeigneten E-Learning-Tools zusammenstellen,
  • eigene Planungen und Konzeptionen erarbeiten, die das Verhältnis von Präsenzunterricht und E-Learning berücksichtigen.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus wissenschaftlichen Bibliotheken, öffentlichen Bibliotheken, Instituten und Schulen, die Angebote zur Entwicklung und Förderung von Informationskompetenz haben oder planen.

Besonderes

Die Teilnehmenden sollten ihr Notebook oder ihren Tablet-PC mitbringen.

Kategorie

  • Weiterbildung

Datum

25.04.2018

Zeit

09:00–17:00

Ort

Geschäftsstelle BIS
Bleichemattstrasse 42, (Klubschule Migros), Aarau, Schweiz

Lageplan (PDF)

Referierende

Dr. Wilfried Sühl-Strohmenger

(Freiburg im Breisgau), Freier Dozent

Martina Straub

(Freiburg im Breisgau), Dipl.-Bibliothekarin, MAS Educational Technology

Sprache

Deutsch

Preis:

KS 2 (s. Preise & Konditionen)

Veranstalter

BIS

Freie Plätze

20


Zur Übersicht