Entwurf für neuen Ethikkodex liegt vor

Ihre Meinung zum Projekt des neuen BIS-Ethikkodex ist gefragt!


1998 veröffentlichte die Generalversammlung des Ex-BBS – der heutige BIS – den Ethikkodex der Schweizer Bibliothekare, der noch heute gültig ist. Der Kodex ist ein Schlüsseldokument für die Verbandsmitglieder, welches sowohl ihre Rechte und Pflichten als auch die Werte, die ihren Aktionen zugrunde liegen, abbildet. Er ist ebenfalls Mittel zur Förderung, Ausbildung und Verteidigung der beruflichen Interessen sowie ein verbindender Text, der Image und Zusammenhalt der Mitglieder fördert.

Die 2012 von der Generalversammlung des BIS eingesetzte Arbeitsgruppe, die mit der Revision dieses Dokuments beauftragt wurde, freut sich, Ihnen hiermit einen Vorschlag für einen neuen Ethikkodex unterbreiten zu können.

Haben Sie Bemerkungen oder Fragen zum Dokument? Sind Sie zufrieden – oder im Gegenteil enttäuscht? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit! Schicken Sie Ihre Kommentare, möglichst klar, präzise und prägnant, an ethics.bis(at)gmail.com, und dies bitte bis Freitag, den 12. April.

Die Arbeitsgruppe wird alle Kommentare analysieren und im Rahmen der Schlussversion berücksichtigen, die der Generalversammlung des BIS am 6. September zur Abstimmung unterbreitet wird.

Also, ran an die Tasten!

Mit besten Grüssen

Für die Arbeitsgruppe «Revision des Ethikkodex für Schweizer Bibliothekare», Michel Gorin

06.03.2013
06.03.2013
Kategorie: Arbeitsgruppen, Verbandsaktivitäten, Nachrichten