1 oder 2 Verbände?

Tagung Bibliosuisse vom 7. November in Biel


Die Mitglieder von SAB und BIS sind eingeladen, über die Zukunft ihrer Verbände zu diskutieren und Weichen zu stellen: 1 oder 2 Verbände – auf diese Frage fokussiert die Diskussion.

Die Tagung Bibliosuisse vom 7. November im Kongresshaus Biel beginnt mit zwei Einstiegsreferaten. Jacques Cordonier, ehemaliger Direktor der Bibliotheksschule Genf und der Kantonsbibliothek Wallis, heute Chef des Walliser Kulturamtes plädiert für gemeinsame Strategie und Engagement der Bibliotheken in der Schweiz. Anschliessend referiert die Anwältin Silvia Schaller als Geschäftsführerin der Beratungsgruppe BV’M für Verbandsmanagement über Erfolgsfaktoren und Stolpersteine auf dem Weg zu einem Zusammenschluss von Verbänden. Die Referate in Französisch und Deutsch werden simultan übersetzt.

Zusammenarbeit oder Zusammenschluss?

In Gruppen werden dann die Teilnehmenden zuerst nach Verbänden getrennt und später gemischt über die Frage diskutieren, welche Form des Zusammenwirkens sie befürworten: Zusammenarbeit oder Zusammenschluss. Die Mitglieder der AG Bibliosuisse moderieren die Gruppen und haben dafür Grundlagen erarbeitet: Zwei bildliche Modelle und das schriftliche Dokument «1 oder 2» (Verbände) zu Vor- und Nachteilen.

Pecha Kucha Bibliosuisse (Hans Ulrich Locher / Katia Röthlin, YouTube)

Einladung
Tagungsprogramm

Arbeitspapiere:
Fundament
Finanzen
Weiterbildung
Kommunikation

29.08.2016
29.08.2016
Kategorie: Arbeitsgruppen, Verbandsaktivitäten, Nachrichten