Date - Detail

Vom komplexen Problem zum kreativen Prototyp

«Design Thinking» erleben

Ziele

An diesem interaktiven und partizipativen Tag erfahren die Teilnehmenden die grundlegenden Prinzipien von «Design Thinking». Sie lernen diesen Prozess kennen, um kundenzentrierte Innovationen und Produkte zu erschaffen. Unterschiedliche Techniken für den Methodenkasten werden vorgestellt und angewendet.

Inhalt

«Design Thinking» unterstützt bei komplexen Problemen und Fragestellungen sowie bei der Entwicklung neuer Ideen. Im Mittelpunkt steht im Kurs das Lernen durch Erleben und Anwenden der Methode. Nicht nur reden, sondern machen – eines der wichtigsten Prinzipien. In interaktiven Gruppenarbeiten und iterativen kleinen Schritten durchlaufen die Teilnehmenden den gesamten Prozess mit einem für sie passenden Thema: Die Nutzerbedürfnisse werden analysiert, Ideen generiert und Prototypen entwickelt sowie getestet.

Zielgruppe

Interessierte Personen aus allen Bibliotheken ohne Vorkenntnisse, die «Design Thinking» kennen lernen und erleben möchten.

Besonderes

Eine aktuelle Fragestellung oder ein Problem aus dem Bibliotheksalltag können von Teilnehmenden spätestens zwei Wochen vor dem Kurs eingereicht werden. Gibt es keine Eingaben, werden geeignete «Challenges» von der Kursleitung vorbereitet.

Catégorie

  • Weiterbildung

Date

06.03.2018

Heure

09:00–17:00

Lieu

Geschäftsstelle BIS
Bleichemattstrasse 42, (Klubschule Migros), Aarau, Schweiz

Lageplan (PDF)

Intervenants

Monika Blaser, PostFinance AG

Leiterin Innovationslabor, Wirtschaftsinformatikerin FH, IT-Background (Systemengineering, Datenbankadministration), Führungs- und Projektleitungserfahrung bei kantonaler Organisation und in der Energiebranche

Langue

Deutsch

Preis:

KS 1 (s. Preise & Konditionen)

Organisateurs

BIS

Places libres

5


Retour à la liste