Date - Detail

Digitale Langzeitarchivierung

Ziele

Probleme in der digitalen Archivierung erkennen; Konzepte der digitalen Datensicherung verstehen. Unterscheiden zwischen Hardware- und Software-Obsoleszenz. Theoretisches und praktisches Wissen aufbauen, um digitale Daten sicher und pragmatisch archivieren zu können.

Inhalt

  • Vor- und Nachteile von Dateiformaten, Datenträgern, Speicherinfrastrukturen.
  • Prinzipielle Ansätze zur Datenarchivierung wie Migration oder Emulation.
  • Datenvolumen vs. Qualität.
  • Vorstellung von Standards wie OAIS.
  • Praktische Tipps zur digitalen Archivierung.

Zielpublikum

Einsteigerinnen und Einsteiger, die mit digitalen Daten arbeiten und diese langfristig speichern möchten.

Besonderes

Die Teilnehmenden werden gebeten, den eigenen Laptop für einige praktische Arbeiten mitzunehmen.

Catégorie

  • Weiterbildung

Date

14.11.2018

Heure

09:00–17:00

Lieu

Geschäftsstelle BIS
Bleichemattstrasse 42, (Klubschule Migros), Aarau, Schweiz

Lageplan (PDF)

Intervenants

Dr. Peter Fornaro, Universität Basel

Leitungsteam Digital Humanities Lab. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf digitalen Daten und der digitalen Archivierung und Nachhaltigkeit. Er ist aktives Mitglied mehrerer Verbände im Bereich der Kulturguterhaltung.

Dr. Lukas Rosenthaler, Universität Basel

Leitungsteam Digital Humanities Lab. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Konzeption und Implementation von Datenbanken und in virtuellen Forschungswerkzeugen mit dem Anspruch hoher Funktionalität und Nachhaltigkeit.

Langue

Deutsch

Preis:

s. Preise & Konditionen

Organisateurs

BIS

Places libres

13

Délai d'inscription

07.11.2018


Retour à la liste