Verband

Bibliothek Information Schweiz (BIS) ist der nationale Verband der Bibliotheken, Informationszentren und ihrer Mitarbeitenden. Ihm gehören 1400 Mitglieder aus der ganzen Schweiz an.

Als Berufsverband trägt der BIS die fachliche Verantwortung für die dreijährige Berufslehre der I+D-Fachleute, die von der Ausbildungs­delegation in Kooperation mit dem Archivarenverband VSA wahrgenommen wird. 

Der BIS fördert seine Mitglieder durch sein Angebot an Weiterbildungsveranstaltungen und Kongressen. Zudem vertritt er deren Interessen gegenüber der Öffentlichkeit und bei politischen Fragen.

BIS entstand 2008 aus der Fusion des Verbandes der Bibliotheken und Bibliothekarinnen / Bibliothekare (BBS) und der Schweizerischen Vereinigung für Dokumentation (SVD).